AirBaltic
AirBaltic

AirBaltic familienfreundlich

(Fluglinien)

Wer mit der Familie ins Baltikum fliegen will, kann jetzt mit günstigen Kinderpreisen rechnen: airBaltic, die lettische Fluglinie (eine Tochtergesellschaft der SAS) bietet ab November 2005 Festpreise auf allen Flügen für mitreisende Kinder an.

Flüge nach Riga und Vilnius

Von und nach Riga oder Vilnius - insgesamt siebenunddreißig Direktflüge - kommen mitreisende Kinder auf gerade mal 2 Euro Flugpreis zuzüglich Flughafengebühren und Steuern (je nach Flugstrecke zwischen 12 und 19 Euro). Pro Erwachsener kommt so ein mitreisendes Kind in den Genuss eines Fluges zum Tarif einer Straßenbahnfahrt. Zwei bis Elf Jahre alt dürfen die Kinder für dieses Angebot sein. Wenn ein Erwachsener mit mehr als einem Kind fliegt, gilt für das erste der günstige 2 Euro Tarif, das zweite Kind bekommt einen Spartarif mit 33% Ermäßigung auf den Normaltarif. Auch alleinreisende Kinder auf den Strecken von und nach Vilnius bzw. Riga können mit der 33% Ermäßigung rechnen - und erhalten vom airBaltic Personal einen besonderen Begleitservice.

Direkte Flüge nach Vilnius oder Riga gibt es ab den Flughäfen München, Berlin, Hamburg und Köln / Bonn - direkt angeschlossen ist auch der österreichische Flughafen Wien.

"Wir freuen uns sehr, Familien durch die Einführung dieser günstigen Tarife die Möglichkeit zu bieten, die schönste Zeit des Jahres gemeinsam im Baltikum zu verbringen", kommentiert Bertolt Flick, Präsident der airBaltic, die Einführung des Kindertarifs. Mit dem neuen familienfreundlichen Angebot will die Fluggesellschaft Familien nicht nur einen besonderen Anreiz bieten, in den Ferien ins Baltikum zu reisen, sondern auch Kurzreisen oder Wochenendtrips für die ganze Familie ermöglichen.

Quelle: airBaltic / bearbeitet reise-reporter
Foto: airBaltic

Datum: 01.11.2005


Kommentar

Keine Kommentare

Folgen auf Facebook oder Google+
 


Newsletter