Nilkreuzfahrt
Nilkreuzfahrt

Nilkreuzfahrt

Die Nilkreuzfahrt für den Europäer sicher die bequemste, sicherste und interessanteste Art, Ägypten zu entdecken. Der Nil ist die Lebensader von Ägypten. Die regelmäßigen Überschwemmungen des ganzen Deltas machten das Land entlang dem Nil fruchtbar - und begründeten sicher auch die Grundlagen für die alte ägyptische Hochkultur. Der Nil, die alte Hauptverkehrsader des Pharaonenreiches, ist auch heutzutage voller Leben. Eine Nilkreuzfahrt führt entlang dem Fluss, der für die Bevölkerung entlang der Ufer nach wie vor die zentrale Lebensader darstellt.

Bei einer Kreuzfahrt auf dem Nil erlebt der Besucher eine regelrechte Zeitreise: Die Zeit der Pharaonen ist seit vielen tausend Jahren vergangen, doch man wähnt sich ihr ganz nah, da zahlreiche historische Stätten entlang der Ufer liegen. Und das modernen Ägypten wird symbolisiert durch den riesigen Assuan - Staudamm, der den Nil auf über 500 Kilometer aufstaut und das Land mit Strom versorgt. Abu Simbel ganz im Süden des Assuan Staudamm ist eine von der UNESCO gerettete versetzte Tempelanlage mit dem Felsentempel Ramses II. Aber auch die anderen Sehenswürdigkeiten und historischen Stätten links und rechts neben dem Nil machen die Nilkreuzfahrt spannend: Feluken, der Philae Tempel, die Insel des Lord Kitchener. Nicht zu vergessen Theben und das Tal der Könige mit dem Tempel der Hatschepsut, die Memnon Kolosse und dem Grab der Amenophis II. Am Ostufer die Tempel von Karnak sowie Luxor mit dem Mumienmuseum, dem Tempel von Amun.

Wohl einzigartig ist der Erholungswert einer Nilkreuzfahrt. Langsam gleiten die umgebenden Landschaften vorbei, allenthalben trifft man auf lautlos vorbeiziehende Segelboote. Neben dem Trip in die Vergangenheit genießt man die sanfte Leichtigkeit einer Reise über Wasser. Hektik ist hier das letzte, was an Bord der zahlreichen Nilkreuzfahrtschiffe angesagt ist.

An Bord der meisten Nilkreuzfahrer geht es locker und ungezwungen zu. Die allermeisten der Nilschiffe sind nur für wenige Passagiere ausgelegt. Einen erstklassigen Service bekommt man von der servilen Besatzung - solange man darauf achtet, eine Nilreise mit einem Schiff zu buchen, das an Europäische Gäste gewöhnt ist. Eine sehr gute Wahl für eine Nilkreuzfahrt ist z.B. die MS Senator - ein wirkliches Luxusschiff auf dem Nil mit höchstens 34 Passagieren. Trotzdem: Kapitänsdinner, Tanzabende samt Shows oder Abendgarderobe findet man nicht. Stattdessen lauscht man dem abendlichen Plätschern des Flusses am Schiffskörper und genießt die herrlichen Sonnenuntergänge.

Foto: Dago Wiedamann

Reisetipp:
Ägypten Reisen


Folgen auf Facebook oder Google+
 


Newsletter