Heiraten Las Vegas
Heiraten Las Vegas

Traumhochzeit in Las Vegas

Über 2000 Paare aus Deutschland, Österreich und der Schweiz heiraten jedes Jahr im fernen Las Vegas. Eine Hochzeit in der Welt des Glimmers und Glamours scheint für viele frisch Verliebte ein Traum zu sein. Wirklich traumhaft sind die einfachen Verfahren, unter denen man sich das Ja-Wort geben kann.

Las Vegas fordert nur geringe formale Vorrausetzungen dafür, das dort der Bund fürs Leben eingegangen werden kann: Beide Partner müssen mindestens 18 Jahre alt sein (bei jüngeren Ehewilligen muss das Einverständnis des Vormundes vorliegen). Die Partner dürfen nicht näher verwandt sein (mindestens Neffen oder Nichten zweiten Grades). Natürlich sollen die Beiden nicht in einer bestehenden Ehe sein. Das war’s dann aber auch schon an Voraussetzungen für die Heirat in Las Vegas: Stimmt alles, kann man mit seinem Reisepass (Man braucht wirklich keine weiteren Papiere!) bewaffnet in dem fast 24 Stunden täglich geöffneten Marriage Licence Büro (201 Clark Avenue, Las Vegas) eine Hochzeitslizenz kaufen. Die kostet etwa 50 Dollar – und gilt für ein Jahr. Alle dazu gehörenden Formulare können vor Ort direkt ausgefüllt werden. Die Lizenz bekommt man sofort ausgehändigt. Terminvereinbarungen sind nicht nötig. Alle Papiere sind jetzt erledigt und man kann sich an die Auswahl der geeigneten Umgebung für die Hochzeit begeben.

Las Vegas ist voll von Möglichkeiten, den die eigentliche Trauung zu vollziehen. Einfach und schmucklos geht es direkt in der Nähe des Marriage Licence Office – beim Commissioner of Cilvil Marriages (309 South 3rd Street, Las Vegas). Auch hier muss kein Termin vereinbart werden. Einer der Fotografen, die vor der Tür herumlungern, genügt als obligatorischer Trauzeuge.

Ansonsten gibt es aber an Räumlichkeiten alles, was das Herz begehren könnte: Von der "Drive Through" - Trauung bis hin zum Ja-Wort in einem Helikopter über den Dächern der Prachthotels von Las Vegas. Über in über 60 Kapellen kann man sich das Eheversprechen geben. Wem es gefällt, der bekommt einen als Elvis verkleideten Prediger - oder einen Klingonen …

Damit eine Las Vegas Trauung dann zu Hause auch anerkannt wird, muss man sich die nötigen Papiere auch am Besten vor Ort von dem deutschen Honorarkonsul (4815 W Russell Road, Suite 10 J, Las Vegas) per Urkunde bestätigen lassen Das deutsche Honorarkonsulat übernimmt auch die Bestätigungen für Österreicher und Schweizer. Alle Papiere werden später dann per Post nach Hause geschickt. Beim örtlichen Standesamt daheim braucht man für die Anerkennung diese Urkunden.

In den letzten Jahren hat sich zur "Ersthochzeit" in Las Vegas noch eine weitere Variante des Heiraten in Las Vegas gesellt: Das so genannte "Reneval" - Versprechen. Bereits verheiratete Paare bestätigen quasi ihren Eheschwur erneut. Hier braucht man keine besonderen Papiere: In den Hochzeitskapellen füllt man einfach ein Schreiben aus, das man bereits verheiratet ist - fertig ist die Voraussetzung für die neue Traumhochzeit.

Las Vegas lohnt sich aber nicht nur zum Heiraten. Das Spielerparadies mitten in der Wüste bietet günstige Hotelübernachtungen (schließlich soll man genug Geld zum Spielen in den Kasinos habe) und in 50 – 60 Kilometern Umgebung gibt es viele der sonst nur aus dem Fernsehen bekannten Naturwunder zu bestaunen. Las Vegas ist schon eine Reise wert – mit und ohne (zukünftigen) Ehegatten.

Foto: LVCVA


Folgen auf Facebook oder Google+
 


Newsletter